FV Felsberg / Lohre / Niedervorschütz

Neueste Informationen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Online-InformationendesHessischenFußball-Verbandes(HFV)e.V.Freitag,8.Mai2020

  • Begleitpersonen sollten dem Training möglichst nicht bei- wohnen. Ansonsten ist auf Einhaltung der Abstandsregeln zu achten.

  • Nach dem Eintreffen waschen sich die Spieler gründlich die Hände. Wenn vorhanden möglichst einen außenliegenden Wasseranschluss nutzen! Dabei ist die Nutzung eines Wasch- raumes unter Beachtung der Abstandsregeln möglichst durch einen Betreuer zu kontrollieren.

  • Toiletten sind mit Desinfektionsmitteln zu versehen und müssen nach der Benutzung vom Benutzer desinfiziert werden. Der Schlüssel wird jeweils von einem Betreuer ausge- händigt.

  • Das benötigte Trainingsmaterial beschränkt sich auf das Nötigste. Bälle und Markierungshütchen werden möglichst vor der Trainingseinheit desinfiziert und auf dem Platz bereitge- stellt.

  • Trainingsleibchen werden nur dann genutzt, wenn die Spieler ihr eigenes Leibchen mit zum Training bringen und es auch ausschließlich von ihnen selbst getragen wird. Alter- native: die Leibchen werden vom Trainer zu Beginn des Trai- nings ausgegeben und während des Trainings nur von einem Spieler genutzt. Nach jedem Training werden die Leibchen unter Verwendung von Einmalhandschuhen eingesammelt und bei 60 Grad gewaschen.

  • Die Trainer / Vereine führen Anwesenheitslisten, um etwaige Infektionsketten besser nachverfolgen zu können.

  • Die Trainer führen Check-Listen aller Teilnehmer (Trainer, Be- treuer, Spieler) zur Abfrage von Symptomen.

  • Die Spieler bewegen die Bälle auf dem Platz ausschließlich mit dem Fuß.

  • Ein- oder Zuwürfe sind nicht Gegenstand der Trainingsformen.

  • Kopfbälle werden im Training nicht durchgeführt.

  • Torwarthandschuhe sind während des Trainings wiederholt zu desinfizieren. Die Torhüter sollen ihr Gesicht möglichst nicht mit den Handschuhen berühren und die Handschuhe keinesfalls mit Speichel befeuchten!

  • Nach dem Training werden die verwendeten Trainingsmate- rialien möglichst desinfiziert und unzugänglich für Unbefug- te verwahrt.

• Zur besseren Einhaltung der Vorgaben empfehlen sich kleine, übersichtliche Trainingsgruppen. Ein Trainer / Übungsleiter ist für maximal 10 Spieler zuständig.

• Die Belegung eines Sportplatzes erfolgt durch maximal 20 Spieler (Faustregel: möglichst 10 Spieler pro Hälfte)

• Zunächst wird das Training für die Mannschaften U12 und älter wieder aufgenommen.

• Empfehlung: Wiederaufnahme des Trainings für U11 und jünger, wenn die Spieler Erfahrungen im Umgang mit den Hygiene- und Abstandsregeln in der Schule oder der Kita ge- macht haben. Ein Zeitraum von 2 Wochen Schulerfahrung vor Trainingsbeginn erscheint angemessen.

• Für Mannschaften der U9 und jünger werden günstigere Betreuerschlüssel empfohlen (5 Spieler pro Trainer). Über eine Einbindung von Elternteilen kann dieser Schlüssel erreicht werden.

• Um das Training mit den entsprechenden Betreuungsschlüsseln durchführen zu können, ist ein Training mit wechselnden Trainingsgruppen denkbar.

Umsetzung Inhalt:

• Übungsformen ohne Gegenspieler und unter Einhaltung des Mindestabstandes sind zunächst die Trainingsform der Wahl.

• Bei wartenden Spielern ist unbedingt auf die Abstandsregel zu achten!

• Neben den komplexeren Übungsformen mit Ball und ohne Gegenspieler sind Athletiktraining und Individualtraining unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln Gegenstand des Trainings.

• Technikwettkämpfe: https://www.youtube.com/watch? 

• Stationstraining unter Beachtung der Hygiene- und Ab- standsregeln.

• Training der Fußballfitness mit Ball mit Belastungsvorga- ben Grundlage z.B.: Nate Weiss https://www.youtube.com/ 

https://thefalsefullback.de/2020/05/01/fussballtraining-auf- distanz-wie-kann-eine-trainingseinheit-mit-abstandspflicht- aussehen/?

• Life Kinetik für Fußballer.
• Koordinationstraining.
• Ein- oder Zuwürfe sind nicht Gegenstand der Trainingsformen. • Kopfbälle werden im Training nicht durchgeführt.

• Denkbar wären Spielformen, die die Abstandsregel beach- ten. (z. B. „Fuß-Baseball“, Fußballtennis, Spielformen mit Zonen mit einer Zone pro Spieler, „Tischkicker“).

• Weitere Anregungen sind auf der Homepage des DFB unter „Training online“ verfügbar.

 

Die Vorgaben ist für Amateurvereine schwer umsetzbar und kaum zu leisten. Der FV Felsberg wird sich mit anderen Vereinen beratschlagen, wie die sich verhalten und mit den Vorgaben umgehen.

Joomla templates by a4joomla